3. Workshop ``Föderierte Datenbanken''

Magdeburg, 10./11. Dezember 1998

Datenbanksysteme werden erfolgreich zur effizienten Verwaltung großer Datenmengen eingesetzt. Dabei erfolgt die Nutzung der Datenbanktechnologie oft im Rahmen einzelner Insellösungen. Föderierte Datenbanksysteme sollen durch die logische Zusammenfassung heterogener Datenbanksysteme helfen, dem Ziel der Datenintegration näher zu kommen. Obwohl an diesem Thema schon seit ca. 20 Jahren gearbeitet wird, gibt es aufgrund der Komplexität der Aufgabenstellung auch heute noch Forschungsbedarf.

Dieser Workshop schließt sich an die Tradition der bereits erfolgreich durchgeführten Workshops zu diesem Thema an (April'96 in Magdeburg, Dezember'96 in Dortmund). Er ist speziell an junge Wissenschaftler gerichtet, die sich in einem kleinen und ungezwungenen Rahmen über ihre Forschungsergebnisse austauschen können. Neben den Vorträgen ist daher ausreichend Zeit zur Diskussion geplant.

Themenschwerpunkte:

  • Entwurf Föderierter Datenbanken
    • Kanonische Datenmodelle
    • Schemaintegrationsstrategien/-modelle
    • Verhaltensintegration
    • Schemaevolution
    • Werkzeuge/Tool-Unterstützung
    • ...
  • Integrität Föderierter Datenbanken
    • Korrektheitskriterien
    • Integration von Integritätsbedingungen
    • Wahrung/Durchsetzung der globalen Integrität
    • Transaktions-/Aktivitätenmodelle
    • ...
  • Anfragen in Föderierten Datenbanksystemen
    • Anfragesprachen / Multidatenbanksprachen
    • Anfrageverarbeitung/-optimierung
    • Kostenmodelle
    • ...
  • Sicherheitsaspekte in Föderierten Datenbanksystemen
    • Sicherheitsmodelle
    • Integration von Zugriffsrechten/-verboten
    • Globale Zugriffskontrolle
    • ...
  • Architektur Föderierter Datenbanksysteme
    • Mediatoren / Gateways / CORBA / ...
    • Anbindung / Entfernen von Komponentensystemen
    • Einbeziehung von Dateisystemen
    • Prototypen / Performancebetrachtungen
    • ...
  • Anwendungen Föderierter Datenbanksysteme
    • Data Warehousing
    • Krankenhausinformationssysteme
    • Publikationsdatenbanken
    • WWW-Datenbanken
    • ...

Wie in den beiden vorangegangenen Workshops wurde auch diesmal ein ``Tagungsband'' herausgeben, der beim Shaker-Verlag (ISBN 3-8265-4522-2) erschienen ist. Die Vortragenden wurden gebeten, einen Beitrag (max. 20 Seiten; in deutscher oder englischer Sprache) bis zum 31.10.1998 elektronisch als PostScript-Datei an fdb98@iti.cs.uni-magdeburg .de zu schicken.


Termine

Anmeldung von Vorträgen: 15. Oktober 1998
Einsendeschluß für Beiträge: 31. Oktober 1998
Workshop: 10./11. Dezember 1998


Anmeldeformular


Zimmerreservierung


Programm


Online Proceedings


Organisation

Ingo Schmitt, Can Türker, Eyk Hildebrandt
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Institut für Technische und Betriebliche Informationssysteme
Postfach 4120, D-39016 Magdeburg


Layout-Vorgaben für die Erstellung von Beiträgen im Tagungsband

Für den Tagungsband, der als technischer Bericht gedruckt wird, schicken Sie bitte eine maximal 20-seitige Fassung ihres Beitrages bis zum 31. Oktober'98 als PostScript-Datei per Email an:

fdb98@iti.cs.uni-magdeburg .de

(möglichst frühzeitig, damit wir noch auf eventuell auftretende Probleme reagieren können). Später eingehende oder nicht die Vorgaben einhaltende Beiträge können im Tagungsband nicht berücksichtigt werden.

Dabei beachten Sie bitte folgende Formatangaben:

Text-Breite: 16,0 cm
Text-Höhe: 24,5 cm
Font-Größe: 12 pt
Zeilenabstand: normal
Schriftart: Times Roman
Seitenrand: 2,5 cm rundherum,
Textfeld zentriert auf DinA4-Blatt
KEINE Seitennummern


Webmaster- (fdb98@iti.cs.uni-magdeburg.de)